Ihr Warenkorb:
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Margrith Walliser

19,90 EUR
(inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand)
 
Artikeldatenblatt drucken
Art.Nr.: 978-3-939935-58-2
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
Weiterempfehlen
Margrith Walliser

Margrith Walliser




Maße: 21 x14,8 cm
Einband:
Softcover
Seiten: 380
ISBN: 978-3-939935-58-2



20 bittere Jugendjahre prägten mein Leben

20 Jahre Hölle: Angst – kein Zuhause – als Nichtsnutz herumkommandiert und abgestempelt als Schmarotzer – und dies alles in einem „Musterland“ wie der Schweiz!
Als die Mutter ins Spital muss, übernimmt die Großmutter das Zepter und damit ist das Schicksal der kleinen Margrith besiegelt.

Sie verliert ihr Zuhause und muss ihr Dasein zunächst in einem Kinderheim für Asoziale und schließlich in einem katholischen Töchterinstitut verbringen. Als Evangelische durch ihre Religion gebrandmarkt, beginnt für sie ein unvorstellbarer Horror. Auch als sie dann bei ihrem Paten wohnt, fristet sie das Leben einer Dienstmagd in einer Abstellkammer. Als sie schließlich im Waisenhaus landet, prägen Einsamkeit und Schläge ihren tristen Alltag. Jahre später wird sie gezwungen, ihr Töchterchen zur Adoption freizugeben …

Margrith Walliser, geboren im schweizerischen Rebstein, hat mit diesem Werk eine Autobiografie der besonderen Art verfasst – trotz schwerer Schicksalsschläge und herber Enttäuschungen zieht sich eine Maxime wie ein roter Faden durch ihre Erinnerungen: die Liebe zum Leben, zu den Menschen und zur Musik.

Sie lebt heute mit ihrem Lebensgefährten in Denia, Spanien.”


Leseprobe


X Merkzettel